Sieger 2011 in der Kategorie Weißburgunder trocken (QbA, Spätlese, Auslese)

“Spitzenqualität zu vernünftigen Preisen."

Bechtheim gehört heute nicht nur zu den größten weinbautreibenden Gemeinden im Anbaugebiet Rheinhessen, sondern sieht sich gemeinsam mit der umliegenden Region, dem Wonnegau auch qualitativ auf Augenhöhe mit den Toplagen am Rhein im Norden oder an der Deutschen Wein- straße im Süden. Das Weingut G&M Machmer steht mit seinen Erfolgen der letzten Jahre stell- vertretend für die Entwicklung, die zu dieser Position geführt hat. Auf 24 ha baut das Familien- weingut heute 24 Rebsorten an. Schwerpunkte bilden Riesling mit 15 Prozent, Grau- und Weiß- burgunder mit 15 Prozent sowie Spätburgunder mit 13 Prozent. Toplagen sind Bechtheimer Ro- sengarten, Geyersberg, Heiligkreuz und Stein. Der Betrieb arbeitet naturnah und nach den Richt- linien des ökologischen Weinbaus. Mit berechtigtem Stolz verweist er auf seine roten und weißen Barrique-Weine und seine Eisweine sowie auf sein breites Angebot an Likören, Bränden und Sekt.

2010 Weißer Burgunder QbA trocken Edition G&M

Die Weißburgunderreben stehen an einem windgeschützten Südhang. Im tiefgründigen Boden ist vorwiegend toniger Lehm, der eine gute Wasserversorgung gewährleistet. Um Sonne und Frisch- luft an die Trauben gelangen zu lassen, wurde die Traubenzone frühzeitig entblättert. Am 13. Ok- tober wurde selektiv per Hand in kleine Büttchen gelesen. Nach Maischestandzeit und Pressung Ausbau im Edelstahltank. An den biologischen Säureabbau schloss sich ein langes Hefelager an. Die bei der Lese goldgelben, sonnengereiften Trauben haben sich zu einem erstklassigen Bur- gunder entwickelt. Seine tolle Frucht mit ausbalanciertem Süße-Säure-Spiel erinnert stark an Me- lone und ist von feinem Honigaroma durchzogen.

13,2 % vol vorh. Alkohol – 6,4 g/l Restzucker – 6,2 g/l Gesamtsäure Preis: 6,30 € (0,75 l)