News

Auszeichnung “BEST ORGANIC WINE-PRODUCER OF THE YEAR 2016“

Weingut-Machmer

Wir wurden wieder als bester Weinproduzent ausgezeichnet. Auf diese Auszeichnung sind wir sehr stolz!

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG ODER REGISTRIERUNG Tel.: 06242-915717
 

Archives

Cuvées etablieren sich

Der Begriff Cuvée ist in Europa, aus weinrechtlicher Sicht, nicht einheitlich definiert. Im deutschsprachigen Raum verwenden wir ihn, um auszudrücken, dass ein Wein aus verschiedenen Jahrgängen, Rebsorten oder Lagen verschnitten ist. In Deutschland existieren für die Herstellung eines Cuvée`s Regeln. z.B. ist es verboten einen Verschnitt aus Tafel- und Qualitätswein herzustellen, darüber hinaus dürfen auch keine Qualitätsweine verschiedener Anbaugebiete vermischt werden. Auf der Prädikatsstufe (z.B. Auslese) dürfen nur Weine von gleicher Prädikatsstufe miteinander verschnitten werden. Dies macht bereits eines deutlich: Cuvée-Herstellung hat mit Panschen nichts zu tun, im Gegenteil! Die relativ wenigen deutschen Cuvées auf dem Markt sind fast ausschließlich Weine von sehr hochwertiger Qualität. Interessant ist, dass sich in Deutschland rote Cuvées seit einiger Zeit sehr gut etablieren.

Was einen Spitzenjahrgangswein ausmacht

Welche Faktoren bestimmen, ob Weine eines Jahrgangs, als Spitzenweine gelobt werden? Der Jahrhundertsommer 2003, ist vielen Menschen auch nach über einem Jahrzehnt, immer noch gut in Erinnerung. Die Rotweine dieses Jahres, werden als Jahrhundertweine hochgepriesen. Der Weinjahrgang 2018 wird wohl in ähnlicher Erinnerung bleiben. Das anhaltende, trockene Sommerwetter von Mai bis Ende September wird noch lange nachwirken, sowohl im positiven wie auch im negativen Sinne. Für die deutschen Winzer wird es ein guter Rotwein-Jahrgang. Viele versprechen sich vom Jahrgang 2018 einen weiteren Jahrhundertjahrgang. Was ist dran, an den Jahrhundertjahrgängen, was macht Weine eines solchen Jahrgangs so besonders?

AWC Vienna 2018

Am 28. Oktober 2018, wurden im Rahmen der “Gala Nacht des Weines” im Festsaal des Wiener Rathauses, die Gewinner der diesjährigen Weinbewertung, bekannt gegeben. Die AWC Vienna findet seit 15 Jahren statt und erfährt in der internationalen Weinwelt große Beachtung. 1.716 Weingüter von Rang und Namen, aus allen Kontinenten, senden ihre besten Weine zur Bewertung ein.

AWC Vienna – Verleihung der Trophies 2018 steht vor der Tür

Die größte offiziell anerkannte Weinbewertung der Welt,  gibt am 28. Oktober 2018  während der “Gala Nacht des Weines” ihre Gewinner bekannt. An diesem Abend führen die 100 besten Weingüter im Wiener Rathaus ihre Weine der Öffentlichkeit vor. Die AWC Vienna findet nunmehr seit 15 Jahren statt und wird darüber hinaus als internationaler Marktführer gefeiert. Das Weingut Machmer wurde bereits mehrfach hoch ausgezeichnet, deshalb sind die Erwartungen auch 2018 hochgesteckt!

Ein Star von hohem Rang

Die französische Rotweinsorte Merlot zählt zu den bedeutensten Reben der Welt. Sie belegt hinter Cabernet Sauvignon den zweiten Platz im weltweiten Flächenranking. Die vermutlich bereits aus dem 14. Jahrhundert stammende Sorte, legte vor allem in den letzten Jahrzehnten enorm an Anbaufläche zu. Bereits seit dem Jahr 1784 trägt sie den Namen Merlot. 

Eine Traube – viele Namen

Sie wird gerne einmal als Königin des Rotweins betitelt.  Wie es sich für eine Königin geziemt, ist sie gleich unter mehreren Namen bekannt. In Deutschland kennt man sie als Spätburgunder, in Frankreich heißt sie Pinot noir, darüber hinaus ist sie auch als Pinot nero, Blauburgunder oder Schwarzburgunder bekannt.

Cabernet Sauvignon, ein edler Rotwein

Sie ist eine der ältesten und renommiertesten Sorten der Welt und bringt langlebige, intensive Weine hervor.
Lange Zeit führte Cabernet Sauvignon, die Liste der renommiertesten Rotweinsorten der Welt, an. Die Rebsorte entstand durch eine zufällige Kreuzung der beiden Weinsorten Cabernet Franc und Sauvignon Blanc.

Das Barrique – kleines Faß für großen Weingenuss

Als Barrique bezeichnet man ein kleines Eichenholzfass von ursprünglich 225 Litern Fassungsvermögen. Heute gibt es Barriquefässer in unterschiedlichen Größen. Das Füllvermögen kann bis hin zu 1000 Litern reichen. Diese Fässer werden vor ihrer ersten Verwendung innen ausgebrannt, was in der Fachsprache als Toasting bezeichnet wird.

Welche Voraussetzungen müssen am Weinberg gegeben sein um guten Wein zu erhalten?
Die Qualität eines Weines beginnt im Weinberg. Sie hängt zum einen von der Lage des Weinberg, der angebauten Rebsorte und dem Wetter ab.
Für den Weinberg gibt es viele Bezeichnungen. Er wird auch oft als Rebberg, Weingarten oder Wingart bezeichnet.

Dornfelderrebe – eine deutsche Neuzüchtung

Die deutsche Neuzüchtung Dornfelder entstand bereits 1955 durch den Rebenzüchter August Herold an der Staatl. Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg. Erst 1980 erhielt die Rebsorte ihre staatliche Zulassung und  geht seither in Deutschland auf Erfolgskurs. Sie belegt hierzulande den zweiten Platz der meist kultivierten Rotweinreben, darüber hinaus konnte sie jedoch bisher in anderen Weinbauländern kaum Bedeutung erringen.

Wir stellen aus Selbstüberzeugung und Leidenschaft biologischen Wein her und haben unser Weingut dadurch BIO zertifizieren lassen. Überzeugen Sie sich von unserer gleichbleibenden biologischen Qualität. ×
Mit Liebe, Engagement & ökologischer Wirtschaftsweise werden wir dem Anspruch nach gesunder und bekömmlicher Top-Qualität gerecht. Nur durch aufwändige Handarbeit wie z.B. Traubenzonenentblätterung, Entfernung von Doppel- und Kümmertrieben, sowie überzähligen Trauben, ist Qualitätssteigerung möglich, denn QUALITÄT WÄCHST IM WEINBERG ×
In den letzten Jahren erhielten wir für überdurchschnittliche Qualität über 50 goldene, 30 silberne und 11 bronzene Kammerpreismünzen sowie Staatsehrenpreise. ×
Diesem Anspruch stellen wir uns seit Generationen - immer wieder! Georg und Markus Machmer verbinden traditionellen, naturnahen Anbau mit modernsten Verarbeitungsmethoden und sind somit die Garanten für erfolgreiche Weine, Sekte und Eisweinspeziaitäten in Top-Qualität. ×