Merlot vom Weingut Machmer

Geschrieben von in Allgemein, Rotwein Schlagwörter: , , on 16. Oktober 20180 Komentare

Ein Star von hohem Rang

Die französische Rotweinsorte Merlot zählt zu den bedeutensten Reben der Welt. Sie belegt hinter Cabernet Sauvignon den zweiten Platz im weltweiten Flächenranking. Die vermutlich bereits aus dem 14. Jahrhundert stammende Sorte, legte vor allem in den letzten Jahrzehnten enorm an Anbaufläche zu. Bereits seit dem Jahr 1784 trägt sie den Namen Merlot. 

Heimat des Merlot

Die wärmeliebende Rebsorte wird in Europa gerne kultiviert. Am häufigsten finden wir sie in Frankreich, gefolgt von Italien und Spanien. In Deutschland wird sie eher zurückhaltend gepflanzt, weil sich ihre Frostempfindlichkeit, je nach Weinregion, nachteilig auswirken kann. Sie zählt zu den frühaustreibenden Sorten und ist daher durch Spätfrost gefährdet. Um alle Trauben gut auszureifen, benötigt sie sehr viel Wärme und Sonne. In einem kühleren Jahr, kann sie daher unter Umständen, ihre Beeren nicht komplett ausreifen. Der Standort des Weinberges ist also für den Erfolg des Anbaus von Merlot-Reben in Deutschland einer der wichtigsten Faktoren. An den Boden selbst, stellt sie hingegen geringere Ansprüche. Ist sie ausreichend mit Wasser versorgt, fühlt sie sich fast überall wohl.

Wein mit Charakter

Weingenießer schätzen einen hochwertigen Merlot aufgrund seiner vielfältigen Aromen, darüber hinaus lieben sie ihn auch wegen seiner weichen Tannine und der milden Säure. Er schmeichelt dem Gaumen mit fruchtigen Akzenten von Pflaumen und Kirschen, sowie Noten von dunklen Beeren wie Brombeeren und Heidelbeeren. Seine dunkelrote Farbe und sein samtig weicher Charakter machen ihn  zu einem außergewöhnlichen Genuß.

Harmonie mit Eiche

->Hauptartikel Barrique

Ein Merlot ist bereits nach wenigen Jahren der Lagerung genussreif. Von einer längeren Reifung kann ein Merlot profitieren und noch weicher werden. Jedoch treten die Fruchtaromen zunehmend in den Hintergrund und seine Kräuternoten kommen mehr zum Vorschein. Er besitzt eine gute Langzeit Haltbarkeit und harmoniert zudem ausgezeichnet mit Eichenaromen. Aufgrund dieser Eigenschaften wird er auch gerne als Barrique ausgebaut.

Merlot verfeinert und harmonisiert

Dieser fruchtige, körperreiche Rotwein ist perfekt geeignet für einen Cuvée.  Bereits geringe Anteile Merlot verfeinern andere Reben und verleihen ihnen darüber hinaus das gewisse Etwas. Besonders gut harmoniert dieser edle Rote mit Cabernet Sauvignon.

Seine fruchtigen Aromen und die ausgewogenen Tannine verleihen dem Merlot einen ganz besonderen Charme. Er zeichnet sich als richtiger Allrounder aus. Genießen Sie ihn bei einer Trinktemperatur von angenehmen 18°C als Begleiter von würzigen Fleischspeisen oder Pasta. Auch alleine getrunken bietet dieser tiefrote Tropfen eine wunderbares Geschmacksfeuerwerk.

Qualität wächst am Weinberg

Am Weingut Machmer erhält dieser Rotwein-Star bereits am Weinberg besondere Beachtung. Wie alle Weine der Editionslinie wird diese Rebe mit aufwändiger Handarbeit betreut. So findet eine Reduktion der Trauben statt um eine höhere Qualität zu erhalten, gleichzeitig wird die Traubenzone entblättert, um mehr Sonne und Wärme für die Beeren zu erhalten. Dies und noch viel mehr, trägt dazu bei, dass der Merlot des Weingutes Machmer zu einem Wein von höchster Qualität herangereift ist.

Merlot vom Weingut Machmer

Machmer Edition G&M Merlot trocken

 

…und das sagt Wikipedia